Weshalb ist gute Nachhilfe wichtig?

Das aktuelle Zeitalter ist geprägt von zahlreichen Veränderungen und rasanten Entwicklungen in sämtlichen Lebensbereichen. Um sich in dieser immer komplexer und digitaler werdenden Welt bestmöglich zurechtzufinden, ist eine gute und fundierte schulische Ausbildung immer wichtiger. Die Anforderungen in den Bildungseinrichtungen der Schweiz steigen deshalb stetig weiter an: Es ist nicht mehr nur reines Auswendiglernen gefragt, sondern man muss die übergreifenden Zusammenhänge verstehen und logische Verknüpfungen zwischen den einzelnen Themengebieten herstellen können. Vor diesem Hintergrund erstaunt es nicht, dass immer mehr Schülerinnen und Schüler in der Schweiz Nachhilfe in Anspruch nehmen.

Gute Nachhilfe vermittelt aber nicht nur das Fachwissen, wie eine Aufgabe gelöst wird, sondern auch, welche Zusammenhänge dahinterstecken und wie man richtig und effizient lernt – nicht nur für die Schule, sondern fürs Leben. Ferner ist es auch möglich, dass Eltern mit Nachhilfe die individuellen Interessen ihrer Kinder fördern möchten, zum Beispiel wenn sie sehen, dass ihr Kind zusätzlich zur Schule gerne noch mehr Aufgaben in einem bestimmten Fach wie Mathematik oder Physik lösen möchte. Weshalb professionelle und gute Nachhilfe eine bereichernde Ergänzung zum Schulunterricht ist und welche Rolle Online Nachhilfe beim Homeschooling spielt, thematisiert dieser Beitrag.

Gute Nachhilfe steigert die Motivation und fördert persönliche Interessen

In Mathematik ein Ass – in Französisch eine Null. Wenn es irgendwo nicht weitergeht oder man in der Schule nicht mehr mitkommt, bietet professionelle Nachhilfe – online oder in einer Nachhilfeschule – die nötige Unterstützung. Einerseits wird der Schulstoff intensiv bearbeitet, andererseits können bei bestehenden Lernschwierigkeiten wertvolle neue Lernstrategien vermittelt werden, die darüber hinaus später auf sämtliche Fächer angewendet werden können. Gut ausgebildete Nachhilfelehrpersonen sind ausserdem in der Lage, Fachwissen motivierend, klar und verständlich zu vermitteln.

Gute Nachhilfe geht ferner auf die individuellen Bedürfnisse der Lernenden ein, sodass diese bestmöglich von der Lektion profitieren. Nicht selten steht dabei im Zentrum, wie man erfolgreich lernen kann. Dies wird nämlich meist nicht in der Schule selbst vermittelt und ist zudem auch von Schülerin zu Schüler ganz unterschiedlich. Auch lernt nicht jeder an jedem Ort gleich gut und gewisse Räumlichkeiten eignen sich besser fürs Lernen als andere. Bei Verständnisproblemen erklärt eine kompetente Nachhilfelehrperson den Stoff nochmals aus einem anderen Blickwinkel oder benutzt ein anderes Medium, um bestimmte Zusammenhänge aufzuzeigen. Gute Nachhilfe hat zum Ziel, dass die Lernenden am Ende keine offenen Fragen mehr haben und sie neue Lernstrategien und Lösungswege kennengelernt haben, mit denen sie später auch komplexere Aufgabenstellungen ohne Hilfe von aussen bewältigen können.

Zusätzlich zur Vermittlung des Fachwissens kann eine Nachhilfelehrperson auch eine Anlaufstelle für Fragen zu Studien- und Berufsalltag sein. Durch die Erfahrungen der Nachhilfelehrpersonen erhalten die Schülerinnen und Schüler einen interessanten Einblick in verschiedene berufliche Laufbahnen und können sich selbst bereits früh Gedanken über ihre eigenen Interessen machen. Dies erleichtert die spätere Berufswahl und fördert ausserdem die Motivation und die Persönlichkeitsentwicklung der Lernenden.

Weshalb ist gute Nachhilfe wichtig
Professionelle Nachhilfe bietet die nötige Unterstützung wenn es mal irgendwo nicht mehr weitergeht

Gute Nachhilfe als Unterstützung für alternative Bildungskonzepte

Im coronabedingten Lockdown im März 2020 haben viele Eltern einmal erfahren, wie der Alltag von Homeschoolern in der Schweiz aussieht, denn sie mussten ihre Kinder von heute auf morgen plötzlich zu Hause unterrichten. Das Homeschooling fiel nicht allen gleich leicht und bei Problemen waren die Eltern oft auf sich allein gestellt. Eine mögliche Stelle, an die sie sich während dieser Zeit wenden konnten, waren Anbieter für Online Nachhilfe. Der Vorteil von internetbasierter Nachhilfe ist die flexible und ortsungebundene, gezielte Unterstützung bei spezifischen Lernschwierigkeiten. Doch auch Eltern, die ihre Kinder dauerhaft im Homeschooling unterrichten und sich dabei an den Lehrplan ihres Wohnkantons halten müssen, profitieren von der Option der Online Nachhilfe, denn sie können sie punktuell in Anspruch nehmen, wenn es mal nicht mehr weitergeht oder dem homeschoolenden Elternteil das notwendige pädagogische Wissen fehlt, um ein spezifisches Thema verständlich zu vermitteln.

Nachhilfelehrpersonen von professionellen Online-Nachhilfeplattformen oder Nachhilfeschulen verfügen über pädagogisches Wissen und befassen sich fast täglich mit der Materie. So können sie Französisch, Mathematik, Chemie, Englisch oder Deutsch mit einem ganz neuen Ansatz vermitteln und ihre eigenen Lerntipps und -tricks direkt an die Schülerinnen und Schüler weitergeben. Ferner bietet Online Nachhilfe die Gelegenheit, neben den Lektionen zu Hause noch zusätzliche oder anspruchsvollere Aufgaben zu lösen und die Kinder individuell nach ihren Stärken und Interessen zu fördern. Ganz nebenbei lernen die Schülerinnen und Schüler ausserdem noch den sinnvollen Umgang mit Computern, Laptops, Tablets, Smartphones und Meeting-Tools und stehen in Kontakt mit Gleichaltrigen, was die Sozialkompetenz von Kindern im Homeschooling zusätzlich fördert.

ATUTOR bietet flexible und professionelle Online Nachhilfe

Bei ATUTOR profitieren Lernende von zahlreichen Vorteilen: Dank der Flexibilität der Nachhilfeplattform können Schülerinnen und Schüler eine Nachhilfelektion buchen, wann und wo es gerade in ihren Stundenplan passt. Das System ist einfach und intuitiv aufgebaut und hat sich nicht nur während der Corona-Pandemie, sondern auch darüber hinaus erfolgreich bewährt. Lernende können dank Online Nachhilfe kontinuierlich vom Lerneffekt profitieren und sind unabhängig von Lockdowns, Schulferien oder anderweitigen Ausfällen. Sich am Wochenende ausserhalb der Schule auf die Gymnasium-Aufnahmeprüfungen vorbereiten? Kein Problem. Mit ATUTOR lässt sich dies schnell und unkompliziert realisieren. Möchte man regelmässig Nachhilfe in Anspruch nehmen, lohnt sich ein Blick auf die Nachhilfe-Pakete von ATUTOR. Der Preis für eine Lektion sinkt dadurch deutlich. Neben der Flexibilität punktet ATUTOR ausserdem damit, dass die absolvierten Lektionen später nochmals angeschaut werden können. Dadurch wird ein maximaler Lerneffekt erzielt und bei Erinnerungslücken kann jederzeit wieder auf die Aufnahmen zugegriffen werden.

Seriöse Nachhilfeanbieter wie ATUTOR bieten jeweils eine gratis Probelektion an, um sich kennenzulernen und zu schauen, ob das Konzept für die Lernenden passt. Auf der Startseite von ATUTOR lässt sich in wenigen Schritten ein Profil erstellen und das gewünschte Nachhilfefach wie Mathematik, Französisch, Englisch, Physik oder viele weitere auswählen. Nach der Auswahl der geeigneten Lehrperson wird ein Termin vereinbart und schon kann losgelegt werden. Die erste Lektion ist kostenlos und dient dazu, den Lernenden einen Eindruck der Online Nachhilfe zu vermitteln und zu schauen, ob alles passt. Die Bezahlung für die Nachhilfelektionen erfolgt nach Wunsch entweder über PayPal, Kreditkarte oder aber auch über Rechnung.

Weshalb ist gute Nachhilfe wichtig
Lernende können dank Online Nachhilfe bei ATUTOR kontinuierlich vom Lerneffekt profitieren

Können wir dir helfen?

Interessierst du dich für Online Nachhilfe und möchtest mehr darüber erfahren? Dann ruf uns an unter +41 43 444 68 14 oder schreib uns eine E-Mail mit deiner Frage an: info@atutor.ch.

Nachhilfe von Studierenden

Bachelorarbeit
Fachhochschule
Lernen
Masterarbeit
Maturaarbeit
Prüfung
Schweizer Bildungssystem
Sprachen
Tutor
Universität
Wissenschaftliches Arbeiten

Weshalb Nachhilfe von Studierenden viele interessante Vorteile für die Schülerinnen und Schüler bietet und ihnen effizient dabei hilft, langfristig gute Noten zu schreiben.

Mehr Lesen