Nachhilfe fuer die SekuNdarschule

Die Sekundarstufe I umfasst in der Schweiz in der Regel drei Jahre – mit Ausnahme des Kantons Tessin, dort sind es vier Jahre. Sie bildet das Verbindungsstück zwischen Primarschule und Sekundarstufe II und markiert für die Schülerinnen und Schüler einen Punkt in ihrem Leben, an dem sie sich entweder für eine berufliche Grundausbildung oder eine weiterführende Ausbildung an einem Gymnasium oder einer Fachmittelschule entscheiden. Wenn die Schülerinnen und Schüler in die Sekundarschule übertreten, sind sie meist ungefähr zwölf Jahre alt. Mit dem Abschluss der Sekundarstufe I endet in der Schweiz die obligatorische Schulzeit.

Entscheidend für den Übertritt in die Sekundarschule sind die Leistungen der Primarstufe und die Empfehlung der bisherigen Lehrperson. Diese bezieht bei dieser wichtigen Entscheidung oftmals die Eltern mit ein. In der Sekundarschule stehen anschliessend die Entwicklung und die Persönlichkeitsbildung der Jugendlichen im Zentrum und sie sollen zu lebenslangem Lernen motiviert werden. Weshalb Nachhilfe während der Sekundarschule eine sinnvolle Ergänzung zum Schulunterricht darstellt und welche Vorteile Online Nachhilfe insgesamt bietet, thematisiert dieser Beitrag.

Welche Fächer werden an der Sekundarschule unterrichtet?

In der Sekundarstufe I werden die Fächer der Primarschule weiter vertieft und es kommen noch ein paar mehr dazu. Neben der Schulsprache und einer zweiten Landessprache werden Englisch und fakultativ noch eine dritte Landessprache gelernt. Weitere Fächer sind Mathematik, Naturwissenschaften – Biologie, Chemie, Physik –, Sozial- und Geisteswissenschaften – Geografie, Geschichte, politische Bildung –, Musik, Kunst und Gestaltung – Musik, bildnerisches Gestalten, textiles und technisches Gestalten –, Bewegung und Gesundheit – Bewegung und Sport –, Hauswirtschaft sowie Berufswahl- und Berufsvorbereitungsunterricht.

Eine der Herausforderungen, mit denen die Schülerinnen und Schüler beim Übergang von der Primar- in die Sekundarschule konfrontiert sind, ist die stetige Zunahme des Schulstoffs. Die Zeiten des spielerischen Lernens sind weitgehend vorbei und die Schülerinnen und Schüler werden auf das spätere Leben und eine mögliche weiterführende Ausbildung vorbereitet wie zum Beispiel eine berufliche Grundausbildung oder das Gymnasium. Ausserdem stehen in dieser Zeit auch deutlich mehr Prüfungen an und die Schülerinnen und Schüler streben ein gutes Abschlusszeugnis am Ende der Sekundarstufe I an, um sich erfolgreich bei den Unternehmen um einen künftigen Ausbildungsplatz zu bewerben. In dieser Zeit ist es deshalb für die Schülerinnen und Schüler besonders wichtig, zu lernen, wie man richtig und effizient lernt, und gleichzeitig die Freude an der Schule und am Lernen zu erhalten.

Nachhilfe für die Sekundarschule
In der Sekundarschule werden Schülerinnen und Schüler mit mehr Prüfungen konfrontiert

Nachhilfe in der Sekundarschule zum Erreichen individueller Zukunftsziele

Wenn sich Schülerinnen und Schüler dafür entscheiden, die Gymiprüfung anzugehen, dann können sie sich entweder im Rahmen von Vorbereitungskursen an der Sekundarschule oder aber auch mit professioneller Nachhilfe darauf vorbereiten. Da bei der Aufnahmeprüfung ans Gymnasium ausschliesslich die Fächer Deutsch – Aufsatz, Textverständnis und Sprachbetrachtung –, Französisch – Hörverständnis, Sprachübung, Leseverständnis, Schreibauftrag – und Mathematik – Arithmetik, Algebra und Geometrie – geprüft werden, kann die Vorbereitung gezielt darauf ausgerichtet werden. Mithilfe von alten Aufnahmeprüfungen können die Lernenden die reale Prüfungssituation üben und gehen insgesamt entspannter in die Aufnahmeprüfung. Bei der Vorbereitung auf die Gymiprüfung ist allerdings nicht nur reines Auswendiglernen des Schulstoffs gefragt, sondern man muss in erster Linie verstehen, wie verschiedene Aufgabentypen funktionieren, damit anschliessend auch komplexere Aufgabenstellungen erfolgreich alleine bewältigt werden können.

Nicht nur bei der Vorbereitung auf die Gymiprüfung macht Nachhilfe in Mathematik, Französisch oder Deutsch Sinn, sondern auch dann, wenn Schülerinnen und Schüler nachhaltig ihre Schulnoten in bestimmten Fächern wie zum Beispiel Englisch, Physik oder Chemie verbessern möchten oder sie eine zusätzliche Fremdsprache lernen möchten. Gerade wenn die Schule dies nicht anbietet, zeigt professioneller Sprachunterricht im Rahmen von Online Nachhilfe den Schülerinnen und Schülern interessante Zusatzoptionen auf. Auch Lernende, die aus dem Ausland in die Schweiz immigriert sind und vielleicht noch nicht ganz so gut Deutsch sprechen, sehen sich in der öffentlichen Schule mit grundlegenden Problemen konfrontiert. Um die Sprachkenntnisse zu verbessern und eine erfolgreiche Basis für das Lernen in sämtlichen Fächern zu legen, ist das Besuchen von Nachhilfelektionen in Deutsch äusserst sinnvoll.

ATUTOR

ATUTOR bietet professionelle Nachhilfe für die Sekundarschule

ATUTOR ist eine Nachhilfeplattform für professionelle Online Nachhilfe in der Schweiz. Sie bietet ihren Schülerinnen und Schülern professionelle Nachhilfelektionen in zahlreichen Schulfächern wie Mathematik, Französisch, Englisch, Physik, Chemie und vielen mehr. Die Nachhilfelehrpersonen von ATUTOR befinden sich oftmals im Studium des Fachs, in dem sie Nachhilfe anbieten. So können sie jederzeit kompetente Hilfestellung leisten und darüber hinaus wertvolle Lernstrategien aus ihrem eigenen Erfahrungsschatz an die Schülerinnen und Schüler weitergeben.

Online Nachhilfe bietet im Vergleich zur herkömmlichen Nachhilfe zahlreiche Vorteile: Die Schülerinnen und Schüler können die Nachhilfe Zuhause in Anspruch nehmen, wo sie sich wohl fühlen und in einer lockeren und entspannten Atmosphäre lernen können. Durch den wegfallenden Anfahrtsweg in eine Nachhilfeschule sparen sie wertvolle Zeit, die sie unmittelbar ins Lernen investieren können. Auf Jugendliche üben Computer, Laptops oder Smartphones eine sehr grosse Faszination aus und diese Geräte sind aus ihrem Leben so gut wie nicht mehr wegzudenken. Da bei Online Nachhilfe sowohl moderne Meeting-Tools wie Zoom als auch verschiedene elektronische Geräte zum Einsatz kommen, fördert diese Art der Nachhilfe ganz nebenbei auch noch den sinnvollen Umgang der Jugendlichen mit diesen Geräten und zeigt ihren gewinnbringenden Nutzen für die Bildung auf. So sehen auch die Jugendlichen moderne Technologien in einem ganz anderen Kontext.

Mittels einer kostenlosen Probelektion können Schülerinnen und Schüler das Angebot von ATUTOR unverbindlich testen, um herauszufinden, ob sie mit Online Nachhilfe erfolgreich und nachhaltig an ihr Ziel kommen. Online Nachhilfe hat sich insbesondere während der Corona-Pandemie und auch darüber hinaus als beständiges und sinnvolles Lernangebot erwiesen, das unabhängig von Schulschliessungen oder Ferien spontan und flexibel in Anspruch genommen werden kann. In nur wenigen Klicks lässt sich auf der Startseite von ATUTOR ein persönliches Profil erstellen, das gewünschte Nachhilfefach und eine passende Lehrperson auswählen und schon kann losgelegt werden. Das Vorhaben Nachhilfeunterricht kann so schnell und unkompliziert in Angriff genommen werden. Wünschen Lernende eine längerfristige Unterstützung wie zum Beispiel bei der Vorbereitung auf die Gymiprüfung, dann lohnt sich ein Blick auf die interessanten Nachhilfepakete von ATUTOR. Dadurch sinkt der Preis für eine Einzellektion deutlich.

Nachhilfe für die Sekundarschule
Online Nachhilfe hat sich insbesondere während der Corona-Pandemie als beständiges und sinnvolles Lernangebot erwiesen

Können wir dir helfen?

Möchtest du dich mit Online Nachhilfe erfolgreich auf die Gymiprüfung vorbereiten oder nachhaltig deine Schulnoten verbessern? Dann kontaktiere uns unter +41 43 444 68 14 oder schreib uns eine E-Mail an: info@atutor.ch.

Nachhilfeschule

Bachelorarbeit
Gymnasium
Lernen
Masterarbeit
Prüfung
Schweizer Bildungssystem
Sprachen
Tutor
Wissenschaftliches Arbeiten

Welche Vorteile eine Nachhilfeschule bietet und weshalb sie auch für Homeschooler eine sinnvolle Ergänzung sein kann.

Mehr Lesen